#2 Hygienisch ohne Chemie

Die fertige Masse in Eiswürfelformen füllen.

Zurück zur Übersicht

So machen Sie Hygienesteine einfach selbst.

Haben Sie auch genug von scharfen WC-Reinigern, die auch noch schlecht für die Umwelt sind? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr WC sauber und hygienisch rein halten können – ganz ohne Chemie.

Zutaten:
1/2 Tasse Zitronensäure
1/2 Tasse Backpulver
1/2 Tasse Maisstärke
25 Tropfen ätherisches Öl freier Wahl
1 größeres Plastiksackerl mit Reißverschluss
Mehrere Eiswürfelformen

Alle Zutaten bis auf das Öl in das Sackerl füllen, gut verschließen und durchschütteln. Als nächstes braucht es noch 2-3 kleine Wasserspritzer, bevor nochmals alles gut durchgemischt wird. Dieser Vorgang muss mindestens fünfmal wiederholt werden. Wenn die Tasche sich zu einem Kissen aufbläht, ist es fast soweit: Zunächst lassen Sie das Luftgemisch, das durch die Mischung von Zitronensäure und Backpulver entsteht, vorsichtig heraus.

Nun muss das Mittel gut geknetet werden, bis es eine ähnliche Konsistenz wie Teig hat. Dann das ätherische Öl beimengen und gut einarbeiten. Danach die Masse in die Formen gießen und über mehrere Tage trocknen lassen. Nach 2-3 Tage können Sie die Masse aus den Formen nehmen und auf einen erhöhten Platz legen, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Ist das vollbracht, können die guten Stücke nun in einer versiegelten Box aufbewahrt werden.

Bei Bedarf dann einfach einen Hygienestein in die Toilettenschüssel geben. Dort fangen sie an zu zischen und zu schäumen. Mit einer Klobürste lässt sich nun alles säubern und unkompliziert abbürsten. Nicht vergessen, die Toilette mit frischem Wasser nachzuspülen.